Der Dino wurde 1969 auf der Turiner Autoshow vorgestellt. Bereits seit 1965 befanden sich diverse von Pininfarina entworfene Prototypen auf den Automessen.
Im Herbst 1973 präsentierte Ferrari auf dem Pariser Autosalon den neuen Dino, der in konsquenter Dino-Manier 308 (3,0 Liter Hubraum und 8 Zylinder) hieß.
Der FIAT Dino hat seine Entstehung der Tatsache zu verdanken, dass FERRARI 1967 in der Formel 2 einen überarbeiteten Formel 1 Motor aus den fünfziger Jahren einsetzen wollte.
Eine höchst ungewöhnliche Geschichte ist die Entstehung des Lancia Stratos.