Dino aus dem Hochwasser

Dino aus dem Hochwasser:

Wir alle haben die Berichte über die Hochwasserkatastrophe entlang der Ahr gesehen. Dabei hat es auch diesen Dino erwischt, der keine 500 Meter von der Ahr garagiert war. Der Dino wurde in jahrelanger Arbeit vom Besitzer Schritt für Schritt aufgebaut und hat sich der Fertigstellung genähert, bevor er in seiner Garage komplett im Schlamm versunken ist. Wir können uns alle vorstellen, dass der Dinofreund, so wie alle Hochwasserbetroffenen, vor größeren Aufgaben mit höherer Priorität steht und freuen uns, dass er sich trotzdem entschieden hat den Dino zu erhalten. Thomas Kräker vom Dinoregister Deutschland hat den Kontakt hergestellt und so haben wir, obwohl unsere Werkstatt über Monate ausgelastet ist, das Verständnis der anderen Auftraggeber vorausgesetzt und schieben dieses Coupe dazwischen. Um größere Schäden an der Substanz zu verhindern ist zügiges Handeln nötig.

20210818_183743

Bevor wir den Dino aufgeladen haben, hatte der Besitzer bereits 8 Schubkarren voll Schlamm händisch aus dem Coupe geholt. So sah es vorher aus:

3aa7YXCkyCkRgB

2

4P19uYtmgrt6JE

Der erste Meilenstein ist es, das Auto komplett zu zerlegen, alle Teile zu reinigen und zu trocknen. Wir berichten wieder hier!

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.