Neuigkeiten bei Dino Service

 

 

 

Was tut sich bei Dino Service? Update aus unserer Werkstatt:

Es folgen ein paar Berichte über die aktuellen Aufträge unserer Werkstatt:

Zwei mal Zahnriemen Service Ferrari 308:

 

Ferrari 308 GTS (der schwarze):

Dieser 308 kommt bereits seit vielen Jahren zum Service. Das Fahrzeug hat einen leistungsgesteigerten Motor und unseren Edelstahl Sportauspuff. Im Ergebnis ist der Motorsound spektakulär, allerdings auch nicht mehr 100% Innenstadt-tauglich. Hier eine Kostprobe eines ähnlich aufgebauten Motors:

 

Dieses mal war die "große Wartung" fällig. Zahnriemenwechsel, Austausch sämtliche Filter und Flüssigkeiten etc. Außerdem hatten wir diesen 308 zuvor noch nicht unserem "Eingangscheck" unterzogen, was bei diesem Besuch nachgeholt wurde.

Der Eingangscheck ist eine systematische Überprüfung aller technischen Funktionen. Der Mechaniker arbeitet dabei eine umfangreiche Lister aller Prüfpunkte ab. So bekommen wir eine nahezu vollständige Fehlerdokumentation, die dem Fahrzeugbesitzer als Entscheidungsgrundlage dienen soll, welche Punkte bearbeitet werden sollen. Bei diesem 308 ist aufgefallen, dass die "Servofeder" für die Kupplungsbetätigung fehlt. Diese Feder ist ein nicht unerhebliches Bauteil. Einerseits bewahrt sie das Knie des Kuppelnden und andererseis das Ausrücklager mit seinem Flansch vor größeren Schäden. Entscheidend ist, dass das Ausrücklager im eingekuppelten Zustand nicht undefiniert an der Druckplatte anliegt und heiß läuft.

Also haben wir bei diesem 308 die Komponenten nachgerüstet:

 

Aufnahme Servofeder A

Aufnahme Servofeder B

 

                                                      

                                                                    Aufnahme Servofeder C

 

Abschließend haben wir noch die Hauptuntersuchung durchführen lassen und das Auto in unserem geschlossenem Trailer ausgeliefert.

 

Ferrari 308 GTB weiß:

 

 

 

 

 

 

                       

zunächst ist festzustellen, dass die Farbe, insbesondere in Kombination mit der schwarzen Innensausstattung, dem Auto ausgezeichnet steht. Allerdings hat uns der Besitzer den 308 nicht gebracht um Lob für die Farbkomination einzustreichen, sondern im wesentlichen für einen Zahnriemenwechsel. Also gleiches Programm, auch inkl. Eingangscheck. Auffällig war hautpsächlich, dass die Zündung verstellt und die Vergaser nicht so gewollt haben wie wir. Spätestens beim Versuch den CO-Wert einzustellen war klar, dass die Vergaserrevision fällig ist. Die Vergaserrevision ist sowohl für die V6-Dinos, sowie für die 308er ein Standardvorgang.

Link zur Produktseite

 

 

Auch die Arbeiten an diesem Ferrari sind abgeschlossen.

Demnächst hier im Blog: Fehlersuche an einem vibrierenden Dino 246

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.